Aktuelle Entwicklung für Gastgeber - Stand: 9. Mai 2020

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus in der ab 11.05.2020 gültigen Fassung

§ 15 Beherbergung, Tagungen, Tourismus

(1) In Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und ähnlichen Beherbergungsbetrieben sind Über-nachtungsangebote zu touristischen Zwecken bis einschließlich 17. Mai 2020 untersagt; danach sind sie für Personen untersagt, die keinen Wohnsitz in Deutschland haben.

(2) Übernachtungsangebote in Ferienwohnungen, Ferienhäusern und auf Campingplätzen zu touristischen Zwecken sind für Personen untersagt, die keinen Wohnsitz in Deutschland haben. Die Untersagung nach Satz 1 gilt nicht für die Nutzung von dauerhaft angemieteten oder im Eigentum befindlichen Immobilien und von dauerhaft abgestellten Wohnwagen, Wohnmo-bilen usw. ausschließlich durch die Nutzungsberechtigten.

(3) Bei der Beherbergung von Gästen, bei ihrer gastronomischen Versorgung sowie beim Be-trieb von Gemeinschaftseinrichtungen auf Campingplätzen usw. sind die in der Anlage zu dieser Verordnung festgelegten Hygiene- und Infektionsschutzstandards zu beachten.

(4) Reisebusreisen sind untersagt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der DEHOGA NRW  hier.

FAQs für Gastgeber - Rechtliches & Hilfsangebote

Dürfen Gäste jetzt kostenfrei stornieren? Wer trägt die Kosten? Kann ich Kurzarbeitergeld beantragen?
Der Deutsche Tourismusverband hat beantwortet hier die wichtigsten Fragen der Gastgeber!

Ihre Ansprechperson

Christina Wolff

c.wolff@​stadtmarketing-meschede.de 0291 90249115Adresse | Öffnungszeiten |