Zahngesundheit: Angehende I-Dötze des Kindergartens Wallen bei Kinderkonferenz


Ein riesiges Mundhöhlenmodell machte das Thema Zahnhygiene für die künftigen Schulkinder aus dem Kindergarten Wallen anschaulich. Foto: Kindergarten Wallen

Meschede. Die erste Mescheder Kinderkonferenz besuchten die angehenden Schulkinder des städtischen Kindergartens Wallen. Dabei ging es intensiv um das Thema Mundhygiene. Gemäß dem Motto „Gesund beginnt im Kindermund“ konnten die Kinder sich anhand eines überdimensionalen, 2,20 Meter hohen Mundhöhlenmodells eines Kariestunnels mit Zahnputzbrunnen und einer Zahnwurfbude über die wichtigen Themen Zahnpflege und Zahnhygiene informieren.

 

Schon an den Milchzähnen sollte die richtige Zahnpflege gelernt werden, um dann nach dem Zahnwechsel auch die neuen Zähne direkt richtig pflegen zu können. Aus diesem Grund ist das frühe Befassen mit dem Thema Mundhygiene so wichtig. Die Kinder möchten natürlich lieber strahlend weiße Milchzähne, statt schwarz gestippter kariesbelasteter Zähne, in einem Zahndöschen aufbewahren können.