Stellenausschreibung Bauingenieur (m/w/d) für den Bereich Bauaufsicht


Bei der Kreis- und Hochschulstadt Meschede ist zum 01.07.2019 eine Vollzeitstelle (Teilzeitbeschäftigung ist möglich) als
Bauingenieur (m/w/d) für den Bereich Bauaufsicht
zu besetzen.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Eingangsbearbeitung von Bauanträgen und Bauvoranfragen
  • Überprüfung auf Vollständigkeit der Bauvorlagen und Anforderung fehlender oder ergänzender Unterlagen
  • Bauordnungsrechtliche Vorprüfung (Eingangskontrolle, Nachforderung von Unterlagen, Beteiligung der Fachbereiche und externer Fachbehörden)
  • Entscheidung über Ausnahmen, Abweichungen und Befreiungen
  • Technische Bearbeitung und Vorbereitung von Baulasten
  • Prüfung und Genehmigung von Bauvorhaben einschließlich der Sonderbauvorhaben
  • Spezielle Prüfung von Sonderbauten
  • Festlegung brandschutztechnischer Maßnahmen im Einzelfall
  • Erstellung des Bescheides und der Gebührenberechnungen

Bauüberwachung

  • Bauüberwachungen und –kontrollen, Prüfung der Übereinstimmung mit den genehmigten Bauunterlagen
  • Bauzustandsbesichtigung nach Fertigstellung der Rohbauarbeiten und nach abschließender Fertigstellung
  • Prüfung ungenehmigter Gebäude und baulicher Anlage
  • Erstellung von Mängelberichten und Veranlassung erforderlicher Maßnahmen
  • Festlegung des Aufstellortes und Gebrauchsabnahme fliegende Bauten

Bauberatung von Bauherren, Bauvorlageberechtigten und Bürgern

  • planungsrechtliche Stellungnahmen inkl. gemeindliches Einvernehmen
  • Beteiligung und Koordinierung von externen Fachbehörden mit Ortsbesichtigungen zur Planungsvorbereitung von Bauvorhaben (Lotsendienst)
  • Planungs- und bauordnungsrechtliche Auskünfte zu bebauten und unbebauten Grundstücken gegenüber Gutachter, Behörden, Architekten und Privatpersonen

Wiederkehrende Prüfungen / Brandschauen

  • Wiederkehrende Prüfung nach Sonderbauvorschriften bzw. nach Anordnung der wiederkehrenden Prüfung im Einzelfall

Verfahren nach anderen Rechtsvorschriften

  • Stellungnahmen nach BlmSchG einschließlich der erforderlichen Bauüberwachungen und Abnahmen
  • Zustimmung zu Anträgen öffentlicher Bauherrn
  • Stellungnahmen für andere Genehmigungsbehörden von Vorhaben die keiner Baugenehmigung bedürfen
  • Stellungnahmen im Rahmen von Konzessionserteilungen durch FB 32

Abgeschlossenheitsbescheinigungen

  • Erteilung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen nach dem Wohnungseigentumsgesetz

Ordnungswidrigkeitsverfahren

  • Feststellung und Stilllegung formell und materiell illegaler Bauvorhaben
  • Mitwirkung bei Ordnungsverfügungen und ordnungsbehördlichen Verfahren

Bodenverkehr

  • Mitwirkung bei Baulasten

Wir erwarten von Ihnen:

  • Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss in der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen in Kombination mit einer Verwaltungsausbildung bzw. mehrjähriger Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung im o.g. Aufgabengebiet oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des bautechnischen Dienstes LBesG NRW in der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen
  • umfassende Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften sowie des Bauplanungs- und Bauordnungsrechtes und der technischen Baubestimmungen
  • Fähigkeit zur selbstständigen und gewissenhaften Arbeit
  • Flexibilität, Engagement und gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Ausgeprägte serviceorientierte Arbeitseinstellung
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie Belastbarkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • Führerscheinklasse B und die Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW mit Kostenerstattung
  • Bereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung

Wir bieten Ihnen:

  • Eine leistungsorientierte Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW je nach persönlicher Qualifikation und Vorerfahrung
  • Anspruchsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • Sicherer Arbeitsplatz
  • Betriebliche Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes ohne Arbeitnehmerbeteiligung
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Hier noch eine Bitte:
Übersenden Sie Ihre Bewerbung nicht in Bewerbungsmappen, Schnellheftern oder Klarsichtfolien; eine Büroklammer genügt. Das spart Ihnen Kosten und Porto und uns Arbeit. Vielen Dank! Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung auch per E-Mail entgegen.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 15.02.2019 mit aussagekräftigen Unterlagen an:

Kreis- und Hochschulstadt Meschede
Fachbereich 20 - Personal
Postfach 16 65
59870 Meschede
oder per E-Mail an folgende Adresse:jobs@meschede.de

Für weitere Fragen und Informationen steht Ihnen der zuständige Fachbereichsleiter, Herr Klaus Wahle, unter der Rufnummer (02 91) 205 123 gerne zur Verfügung.

Die Stellenausschreibung als pdf-Datei finden Sie hier>>