Müllabfuhr: Tonnen der gleichen Abfallart paarweise bereitstellen


(Foto: Archiv)

Meschede. Weil zum Jahreswechsel Umstellungen bei der Müllabfuhr in Kraft getreten sind, wird nun in einigen Bezirken die gelbe Tonne am gleichen Tag wie die Papier- oder Restmülltonne geleert. Damit alle Tonnen problemlos abgefahren werden können, bittet die Stadt Meschede darum, Tonnen der gleichen Abfallart paarweise bereitzustellen: Gelbe Tonnen sollten also ebenso zusammen abgestellt werden wie Papier- oder Restmülltonnen.

Zudem weist die Stadt Meschede auf die Bitte der Entsorgungsfirma hin, Mülltonnen mindestens 40 Zentimeter entfernt von Hecken, Zäunen, Mauern, Straßenlampen oder ähnlichem aufzustellen. Ansonsten kann das Müllfahrzeug die Tonnen nicht aufnehmen.

Wenn das beauftragte Abfallunternehmen Mülltonnen nicht leeren kann, weil diese nicht korrekt bereitgestellt worden sind, können die Tonnen erst bei der nächsten turnusmäßigen Abfahrt geleert werden. Zudem haben Betroffene die Möglichkeit, beim Entsorgungsunternehmen eine zusätzliche - kostenpflichtige - Leerung zu beauftragen.

Weitere Infos zur richtigen Müllentsorgung finden Interessierte zudem hier: https://www.meschede.de/rathaus-service/infrastruktur-stadtentwicklung/abfallwirtschaft/