Mescheder Wochenmarkt


Schlesische Wurst aus dem Sauerland

Bei „Szanko - Schlesische Wurstspezialitäten“ machen die Gewürze den Unterschied

Seit fast 30 Jahren gehören die Schlesischen Wurstspezialitäten zum Mescheder Wochenmarkt. Und wer internationale Spezialitäten mag, muss in diesem Fall nicht auf Regionalität verzichten. „Unsere Wurst kommt ausschließlich aus dem Sauerland.“, erklärt Danuta Szanko. Aber was daran macht die Wurst dann zu einer schlesischen Spezialität? „Die Zubereitung mit den traditionellen und natürlichen Gewürzen macht den Unterschied.“, so die Verkäuferin aus Arnsberg, die sich in Meschede inzwischen „fast wie zuhause“ fühlt.

Zur traditionellen Würze gehören vor allem Knoblauch, Majoran und Pfeffer und je nach Sorte noch weitere Gewürze, die den Geschmack verfeinern. Bei Szanko kommt alles aus eigener Herstellung. Und die Vielfalt ist groß: „Es gibt bei uns alleine sechs Sorten Krakauer, die sehr unterschiedlich sind. Trotzdem sind es alles Krakauer.“, beschreibt Szanko die beliebte geräuchterte Brühwurst. Überhaupt spielt das Räuchern bei den Wurstspezialitäten aus Schlesien eine große Rolle.

Im Laufe des Jahres finden sich auch saisonale Spezialitäten in der Auslage. „Besonders beliebt sind unsere Schinken zu Ostern und zu Weihnachten. Beide Sorten gibt es jeweils nur einmal im Jahr und darauf freuen sich die Kunden schon Wochen vorher.“ Wer so einen besonderen Leckerbissen probieren möchte, sollte also aufmerksam und schnell sein, denn Szankos Stammkunden wissen genau, wann es wieder so weit ist. „Das ist eben das Tolle am Wochenmarkt. Viele Kunden kommen schon seit Jahrzehnten zu uns. Man kennt sich sehr gut und weiß, was der jeweilige Kunde mag.“

Immer Freitags können sich Kunden davon auf dem Mescheder Wochenmarkt überzeugen.

www.meschede.de/wochenmarkt

Text: Stadtmarketing Meschede e.V.