LESartEN 2019: Bestsellerautor Wladimir Kaminer zu Gast bei Bibliotheken im Hochsauerlandkreis


Meschede. Der Bestsellerautor Wladimir Kaminer geht mit seinem neuen Programm „Die Kreuzfahrer“ bei den Bibliotheken im Hochsauerlandkreis vor Anker: Mit der 17. Auflage ihrer Veranstaltungsreihe LESartEN laden die HSK-Büchereien für Sonntag, 7. April 2019, um 18 Uhr in das AbteiForum der Abtei Königsmünster in Meschede ein. Der Kartenvorverkauf startet bereits am 11. Dezember in allen beteiligten Bibliotheken.

1967 in Moskau geboren, lebt Wladimir Kaminer seit 1990 in Berlin Prenzlauer Berg. Privat ein Russe, beruflich ein deutscher Schriftsteller, ist er die meiste Zeit mit Lesungen und Vorträgen unterwegs. In seinem neuen Programm erzählt Kaminer mit Witz und Neugier von seinen Erlebnissen als Kreuzfahrer, denn ein Kreuzfahrtschiff ist eine ganz eigene Welt. Der Reisende betritt eine schwimmende Oase des Glücks mit Bar, Tanzabenden und dem reibungslosen Übergang von einer Mahlzeit in die nächste. Und natürlich mit jeder Menge neuer Bekanntschaften. Aber auch an Land gibt es viel zu entdecken: von Putin-Schokolade in St. Petersburg über falsche Götter auf der Akropolis bis zu verrückten karibischen Taxifahrern. Humorvoll, in Person des vermeintlich wertfreien und naiven Betrachters, erzählt Kaminer amüsante Geschichten von Reisenden und Kreuzfahrern.

LESartEN 2019 wird von den Sparkassen im Hochsauerlandkreis unterstützt. Einlass ist am 7. April ab 17.30 Uhr bei freier Platzwahl. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt die Klosterküche, die zum Hörgenuss einen dreigängigen Gaumenschmaus und Getränke serviert. Wegen der Menüplanung sind die Karten ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Es gibt keine Abendkasse.

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung beginnt in den beteiligten Stadtbibliotheken (Arnsberg, Brilon, Marsberg, Meschede, Olsberg und Sundern) am 11. Dezember zu den gewohnten Öffnungszeiten.