Illegale Sperrmüllentsorgung: Verursacher drohen hohe Kosten statt 40 Euro Gebühren


Meschede. Ein beigefarbenes Sofa haben Unbekannte neben der Bank an der Ecke Schützenstraße/Briloner Straße an der Christuskirche illegal entsorgt. Die Stadt Meschede weist darauf hin, dass es sich dabei um eine Ordnungswidrigkeit handelt. Wird der Verursacher dieses Sperrmülls ermittelt, kommen auf ihn hohe Kosten zu: etwa 80 Euro für die Entsorgung durch den Bauhof plus 75 Euro für eine Ordnungswidrigkeit. Zum Vergleich: Bestellt man ordnungsgemäß die normale Sperrmüllabfuhr, wird eine Gebühr von 40 Euro erhoben. 

 

Das ist nicht der erste derartige Fall: Vor einigen Wochen entsorgte an der selben Stelle schon mal ein Unbekannter einen Schrank. Die Stadt Meschede bittet in beiden Fällen Zeugen um sachdienliche Hinweise an Trude Köster vom Fachbereich Infrastruktur, Tel. 0291/205153.