Groß-Spenden: Neue Überjacken für die Mescheder Jugendfeuerwehr


Neue Überjacken für die Jugendlichen der Mescheder Jugendfeuerwehr: Zwei Groß-Spenden der Sparkasse Meschede sowie der Firma Amprion haben jetzt die Anschaffung möglich gemacht. Bildnachweis: Freiwillige Feuerwehr Stadt Meschede

Meschede. Sie erfahren, wie vielfältig, spannend und vor allem wichtig die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr in der Stadt Meschede ist: Die Jugendlichen, die sich in der Mescheder Jugendfeuerwehr engagieren. Damit sie für ihre Aufgabe auch richtig ausgerüstet sind, hat die Kreis- und Hochschulstadt Meschede jetzt 130 Überjacken in den Größen XS bis XL angeschafft - versehen mit einem Rückschild mit der Aufschrift „Jugendfeuerwehr Stadt Meschede“.

Möglich wurde die Anschaffung im Wert von rund 11.000 Euro vor allem durch Spenden der Sparkasse Meschede sowie der Firma Amprion aus Dortmund, die im heimischen Raum das Strom-Übertragungsnetz betreibt. Carsten Neumann vom Team der Jugendfeuerwehrbetreuer auf Stadtebene hatte sich besonders für die Anschaffung der Jacken eingesetzt. Bürgermeister Christoph Weber dankt sowohl den Spendern wie auch dem Team der Jugendfeuerwehr: „Hier werden junge Menschen unterstützt, die vielleicht einmal ihren Mitbürgerinnen oder Mitbürgern zur Seite stehen werden, wenn diese in höchster Not sind.“