Entwicklungskonzept für Eversberg: Sprechstunde im Alten Rathaus


(Foto: Archiv)

Eversberg. Um die Bergstadt Eversberg gezielt weiterzuentwickeln, erarbeitet die Kreis- und Hochschulstadt Meschede zurzeit ein so genanntes Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK). Aktuell läuft dazu eine Bürgerbeteiligung: Der Entwurf des Konzeptes liegt bis zum 25. Januar jeweils zu den üblichen Öffnungszeiten im Technischen Rathaus der Kreis- und Hochschulstadt Meschede, Sophienstraße 3, Fachbereich Planung und Bauordnung (Erdgeschoss) sowie in Eversberg im Lebensmittelgeschäft ”nah & gut Dröge”, Mittelstraße 7, aus.

Zusätzlich findet am Mittwoch, 16. Januar, von 17 bis 18 Uhr zu dem Projekt eine Bürgersprechstunde mit Ortsvorsteher Willi Raulf und Wilhelm Bödefeld, zuständiger Mitarbeiter im Fachbereich Planung und Bauordnung der Stadt Meschede, statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich über den Entwurf des Konzeptes informieren oder Stellungnahmen abgeben möchten, sind dann im Alten Rathaus Eversberg, Mittelstraße 2, willkommen.