Neue Software: Bürgerbüros in Meschede und Freienohl arbeiten nur eingeschränkt

Meschede. In den beiden Bürgerbüros der Kreis- und Hochschulstadt Meschede im Mescheder Rathaus sowie im Alten Amtshaus Freienohl wird die Software umgestellt. Deshalb stehen die Dienstleistungen der Bürgerbüros an einigen Tagen nur eingeschränkt zur Verfügung.

Konkret bedeutet dies, dass an den entsprechenden Tagen keine Anträge auf die Ausstellung von Personalausweisen oder Reisepässen entgegengenommen werden können. In unaufschiebbaren Fällen ist es jedoch möglich, vorläufige Reisepässe, Kinderreisepässe oder Personalaisweise auszustellen. Möglich ist es ebenso, bereits beantragte Dokumente an den entsprechenden Tagen abzuholen. Auch An-, Ab- oder Ummeldungen sind an diesen Tagen nur in unaufschiebbaren Fällen möglich.

Am Dienstag, 9. Juli, ist das Bürgerbüro Meschede ab 12 Uhr komplett geschlossen. Der „eingeschränkte Betrieb“ findet dann von Mittwoch, 10. Juli, bis einschließlich Freitag, 12. Juli, statt. Komplett geschlossen ist das Mescheder Bürgerbüro zudem von Samstag, 13. Juli, bis einschließlich Donnerstag, 18. Juli. Ab Freitag, 19. Juli, gelten dann wieder die gewohnten Öffnungszeiten. Das Bürgerbüro Freienohl ist vom 9. Juli bis zum 22. August 2019 komplett geschlossen.

Tipp des Teams der beiden Bürgerbüros: Wer vor den Sommerferien neue Ausweisdokumente benötigt, sollte diese möglichst kurzfristig beantragen. Für die Einschränkungen bittet die Stadtverwaltung alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.