Kooperationsprojekt „Sauerland-Seen/ Hennesee“

„Regional denken, lokal handeln!“ Dieser Leitgedanke steht stellvertretend für das Kooperationsprojekt „Sauerland-Seen“.  Der regionale Ansatz, welcher in den letzten Jahren immer größere Bedeutung erlangt hat, wurde bei diesem gemeinschaftlichen Projekt in vorbildlicher Art und Weise umgesetzt.

Die fünf „Sauerland-Seen“ Möhnesee, Hennesee, Sorpesee, Diemelsee sowie Bigge-/Listersee haben sich Anfang 2011 auf den Weg gemacht, das sich Ihnen bietende Potenzial besser zu nutzen und ihr Profil als Freizeit- und Erholungsschwerpunkt weiter auszubauen. In einem gemeinsamen Prozess wurde ein Handlungskonzept (Masterplan Sauerland-Seen 2.0) erarbeitet, das für jeden See Kernbereiche und Projektideen aufzeigt. Die Konkretisierung dieser Vorschläge in umsetzungsfähige Maßnahmen und deren Realisierung erfolgte im Anschluss in Eigenverantwortung der Projektpartner. Im Rahmen der Umgestaltung des Nordufers des Hennesees wurden während der REGIONALE 2013 die Himmelstreppe mit Aussichtsplattform, die verbreiterte Dammkrone, die Verlängerung des Henne-Boulevards, die umgestaltete Schiffsanlegestelle und die Kunst-Insel realisiert.

Um die Zusammenarbeit der „Sauerland-Seen“ auch über die REGIONALE 2013 hinaus zu sichern, wurde im Juni 2013 eine Kooperationsvereinbarung zwischen den Anreinerkommunen und weiteren Akteuren unterzeichnet. Durch die Lenkungsgruppe „Sauerland-Seen“ und die beiden Arbeitskreise „Marketing“ und „Strategische Planung“ wurden Strukturen geschaffen, welche auch in Zukunft kontinuierlich an der Qualifizierung der „Sauerland-Seen“ weiterarbeiten werden.

Weitere Informationen zum Hennesee finden Sie hier: