Verkehrssituation und Neugestaltung der südlichen Mescheder Innenstadt

Die Kreis- und Hochschulstadt Meschede plant die Umgestaltung des Verkehrsraums der südlichen Mescheder Innenstadt.

Hierbei sollen die Bürgerinnen und Bürger sowie alle Interessierten beteiligt werden, um ihre Meinungen und kreativen Gestaltungsideen in den Planungsprozess einzubeziehen. Diese werden als Bürgerempfehlung in den Entscheidungsprozess des Stadtrates einfließen.

Zu Beginn des Planungprozesses wurde eine Machbarkeitsstudie zur verkehrlichen Situation erstellt. Die Kurzfassung dieser finden Sie unten zum Download. 

Die Bürgerbeteiligung startete ab dem 24. September 2021 mit einer Onlinebefragung. Diese lief bis zum 8. Oktober 2021.

Anschließend gibt es Gespräche vor Ort mit Anwohnern, Gewerbetreibenden und Institutionen sowie ein Bürger DialogForum. Die Ergbnisse fließen in die Entscheidungsfindung des Mescheder Stadtrates ein.    

DialogForum für Bürgerinnen und Bürger

Im DialogForum werden innerhalb einer Bürgergruppe Ideen für die Neugestaltung des Straßenraums entwickelt und über eine gemeinsame Vorzugsvariante der Beteiligten zur Verkehrsführung entschieden. Die Gruppe wird aus maximal 25 Personen bestehen und soll möglichst einen repräsentativen Querschnitt der Mescheder Bevölkerung widerspiegeln.

Das DialogForum besteht aus drei Informations- und Gesprächsrunden und zwar

  • am 27. Oktober,
  • am 10. November
  • und 22. November 2021, jeweils ab 18 Uhr.

In diesen Gesprächsrunden werden die verschiedenen Varianten für eine neue Verkehrsführung vorgestellt. Darüber hinaus stellen je ein Vertreter der Anwohner, der Gewerbetreibenden und des ÖPNVs ihre Sichtweise zur Verkehrssituation dar. Zuletzt werden die Ergebnisse in der Gruppe gemeinsam diskutiert sowie Gestaltungsideen entwickelt. Jedes Treffen dauert ca. 2 Stunden.

Ihre Bewerbung zur Teilnahme ist bis zum 6. Oktober 2021 möglich, wenn Sie im Stadtgebiet Meschede inkl. der Ortsteile wohnen, über 16 Jahre alt sind und an allen drei Terminen teilnehmen können. Ausgenommen sind Stadtratsmitglieder und Mitarbeiter der Stadt Meschede.

Die Ergebnisse des DialogForums werden als Empfehlung dem Stadtrat vorgelegt. Das DialogForum als neues Format der Bürgerbeteiligung in Meschede bietet Ihnen neben der Online-Befragung die zusätzliche Möglichkeit sich mit ausgearbeiteten Gestaltungsideen ganz konkret in die Umgestaltung der südlichen Innenstadt einzubringen und könnte ein richtungsweisendes Modell für künftige Beteiligungen werden.

Weitere Vorabinformationen und eine Anmeldung für die Veranstaltungen ist bei Jens Reichhöfer - Stadt Meschede (Tel. 0291-205 269 | jens.reichhoefer@meschede.de) und Britta Ewert - Moderation DialogForum (Tel. 0151-12 28 97 94 | info@mediation-hsk.de) möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und über Ihr Engagement!

Vor-Ort-Gespräche mit Anwohnern, Gewerbetreibenden und Institutionen

Sind Sie Anwohner|in oder Gewerbetreibende|r des genannten Innenstadtbereiches? Dann können Sie sich in der Online-Befragung oder bei den beiden Ansprechpartnern für die jeweiligen Gesprächstermine bis Ende Oktober anmelden.

  • Das Gespräch mit den Gewerbetreibenden und Institutionen findet am 2. November 2021 um 19 Uhr statt.
  • Das Anwohnergespräch findet am 3. November 2021 um 18 Uhr statt.  

 

Zum Download