Bebauungsplan Nr. 177 „Zum Hunstein“

Der Rat der Kreis- und Hochschulstadt Meschede hat in seiner Sitzung am 24.03.2021 den Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans Nr. 177 im Ortsteil Calle gefasst. Des Weiteren hat der Rat am 24.03.2021 beschlossen, das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes einzuleiten und den Bürgermeister beauftragt, das Bauleitplanverfahren gem. § 13 a BauGB durchzuführen. Ferner hat der Rat am 24.03.2021 die Annahme des Entwurfs beschlossen und der dazu gehörenden Begründung zugestimmt.
In seiner Sitzung am 01.07.2021 hat der Rat der Kreis- und Hochschulstadt über die Anregungen aus der öffentlichen Auslegung beraten und eine erneute öffentliche Auslegung für die Dauer von zwei Wochen beschlossen.


Zielsetzung der Bauleitplanung:

Ziel ist es, für den Bereich zwischen dem Schürenbach und der Straße Zum Hunstein ein kleines Baugebiet mit Einfamilienhäusern zu entwickeln, dass von der Straße Zum Hunstein erschlossen wird.


Planinhalt der erneuten öffentlichen Auslegung (Änderungsgegenstände):

  • Geh-, Fahr- und Leitungsrecht für eine Stromleitung südlich der Feuerwehr
  • Nachrichtliche Übernahme von Überschwemmungsgebieten für ein HQ 20 und ein HQ 100
  • Hinweis zu Überschwemmungsgebieten
  • Verzicht auf die Festsetzung der EG-Fertigfußbodenoberkante für die südlichen Grundstücke

 

Übersicht über den Stand des Verfahrens

24.03.2021

Aufstellungsbeschluss und Einleitung des Verfahrens

01.04.2021Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses (Amtsblatt Nr. 06/2021)
09.04.2021-
10.05.2021
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
01.07.2021Beschluss über die erneute öffentliche Auslegung
09.07.2021Bekanntmachung der erneuten öffentlichen Auslegung (Amtsblatt 10/2021)
16.07.2021-
30.07.2021
Erneute öffentliche Auslegung der Bauleitplanung

IhreAnsprechperson

Alexander Bierkoch

alexander.bierkoch@​meschede.de 0291 205 274Adresse | Öffnungszeiten | Details