Schwertransportgenehmigungen

Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen, die auf Grund ihrer Ladung die Abmessungen der §§ 18 Abs. 1 oder 22 Abs. 2 - 4 überschreiten, bedürfen einer Ausnahmegenehmigung.

Bei Überschreiten der Maße und Gewichte nach den §§ 32 bis 34 StVZO bedürfen diese Fahrzeuge zusätzlich einer Ausnahmegenehmigung nach § 70 StVZO und einer Erlaubnis nach § 29 Abs. 3.

Die Stadt Meschede bedient sich bei dem Antrags- und Genehmigungsverfahren des bundeseinheitlichen, elektronischen Verfahrens "VEMAGS" (Verfahrensmanagement Großraum- und Schwertransporte).

Ihre Ansprechperson

Laura Peluso

laura.peluso@​meschede.de 0291 205 205Adresse | Öffnungszeiten | Details