Die kleine Mundharmonika

Mitmachkonzert mit Chris Kramer & Beatbox`n`Blues

Beim „Mitmachkonzert“ bringen die drei Musiker, Kindern & Jugendlichen bei zu Beatboxen, Mundharmonika zu spielen, zu singen und Perkussionsinstrumente zu nutzen. Als krönenden Abschluss gibt es ein gemeinsames Konzert mit Chris Kramer & Beatbox `n` Blues, bei dem das Erlernte, gemeinsam auf der Bühne präsentiert wird. Dieses Projekt kann je nach Etat, Bühnengröße und Gruppenstärke angepasst werden und funktioniert vom „Ein-Tages-Workshop“ an bis hin zur Projektwoche.

Im Vorfeld der Aufführung „Die kleine Mund-harmonika“ finden verschiedene Workshops statt, an denen Kinder und Jugendliche teilnehmen können und dabei selbst auswählen können, in welcher Gruppe sie mitmachen möchten. Die beteiligten Kinder und Jugendlichen werden in drei verschiedene Gruppen aufgeteilt, die von jeweils einem Dozenten betreut werden.

Gruppe 1: „Gesangs- & Perkussion-Gruppe“
Sean Athens (Gesang & Perkussion)

Gruppe 2: „Beatbox-Gruppe“
Kevin O Neal (Beatbox)

Gruppe 3: „Mundharmonika-Gruppe“
Chris Kramer (Mundharmonika)

Jeder der drei Dozenten wird in seiner Gruppe jeweils einige Lieder des Musicals „Die kleine Mundharmonika“ und darüber hinaus einige szenische Darstellungen mit den Kindern seiner Gruppe einstudieren, so dass alle Kinder aktiv an der Aufführung beteiligt sind.


Zielsetzung:
Ziel des Projektes ist, bei den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen durch schnell und einfach zu erreichende Erfolgs-erlebnisse die Freude am gemeinsamen Musizieren und an szenischer Darstellung zu fördern. Darüber hinaus dienen die Inhalte in der Geschichte dazu, Kinder in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken, Freude zu haben, gemeinsam etwas zu „Schaffen“.
Bei der extra für Kinder und Jugendliche entworfenen „Anfänger-Mundharmo-nika“ ist der Aufbau des Instrumentes bewusst so einfach konzipiert worden, dass gilt: „Kannst du atmen, kannst du spielen“.

 

 

Mundharmonika lernen-leicht gemacht!
Kannst du atmen - kannst du spielen!

„Kannst du atmen - kannst du spielen!“ Beim Mundharmonikaspielen geht es darum einzelne Töne mit Ein- und Ausatmen zu treffen. Da das Atmen der erste menschliche Grundinstinkt ist, den jeder von der Geburt an beherrscht, kann wirklich  jeder das Mundharmonika spielen erlernen. Hinzu kommt, dass der Dozent eine speziell für Kinder entwickelte Mundharmonika nutzt, bei denen die Abstände der zu treffenden Kanäle so weit auseinanderliegen, dass wirklich jedes Kind SOFORT einzelne Töne und Lieder spielen kann.

Jedes Kind bekommt eine solche Junior-Harp (Kinder-Mundharmonika) und den Code für die Lern-App „Die kleine Mundharmonika“. Mit dieser Lern-App können Kinder spielerisch und komplett ohne Vorwissen 15 Musikstücke, eingebunden in eine Geschichte über Toleranz und Mut, selbstständig erlernen. Die Workshop-Zeit beträgt ca. 3 Stunden am Nachmittag. Zunächst wird der Dozent die Grundlagen des Mundharmonika-Spielens erklären. Die Schüler*innen haben so die Möglichkeit, erste schnelle Erfolgserlebnisse zu erfahren. Im Anschluss daran gibt es eine Einführung in die Spiele-App, damit die Schüler*innen im Anschluss des Workshops auch zu Hause weiterüben können und die Nachhaltigkeit des Projektes garantiert ist. Des Weiteren zeigt der Dozent anhand von Beispielen im Internet, wie man sich weiteres Wissen in Bezug auf Musik spielerisch erarbeiten kann.

MUSIKALISCHE LESEREISEN VON UND MIT CHRIS KRAMER

Die kleine Mundharmonika

Die kleine Mundharmonika ist bei den Menschen sehr beliebt, allerdings lachen die anderen Instrumente sie wegen ihrer Größe und der Tatsache, dass sie nicht alle Töne hat, aus. Eines trüben Tages wird sie aus der Familie der Instrumente als besseres Spielzeug verstoßen. Sie schämt sich sehr, weint und rennt so lange, bis sie das Meer erreicht und nicht mehr weiterlaufen kann. Dort ist aber auch ein Hafen und sie erfährt von einer Zukunft in der neuen Welt. In der Brusttasche eines Reisenden macht sie sich auf nach Amerika. Dort erlebt sie, in den Händen von Michael, dass man mit etwas Geschick doch alle Töne aus ihr herausbekommt.
Am Ende kann sie sich nicht nur gegen ihre Widersacher zur Wehr setzen, sondern weiß auch, dass ihn ihr mehr steckt, als sie selber zu glauben gewagt hätte.

 

Die kleine Mundharmonika - die Weihnachtsgeschichte

Chris Kramer erzählt die biblische Weihnachtsgeschichte und zwischendrin spielt und singt er Weihnachtslieder. Die Kinder werden zum aktiven Mitsingen und Mitmachen animiert.

 

Die kleine Mundharmonika entdeckt die digitale Welt

Wichtig: Voraussetzung ist,  dass die Schule ein White- oder Smartboard  zur Verfügung stellt.

„Die kleine Mundharmonika“ entdeckt die digitale Welt auf ganz anschauliche Art, verschwindet sie in der digitalen Tafel, lässt sich mit einer VR Brille in die virtuelle Welt entlocken. Sie stellt aber auch fest, dass man diese digitale Welt prima nutzen kann, um etwas zu lernen. Die Kinder bekommen erklärt, wie man z.B. eine Übersetzungs-Software nutzt, oder wie man online ein Instrument erlernen kann, aber auch auf alle weiteren Fragen eine Antwort erhält. Und natürlich wir hier auch gemeinsam Musik gemacht.