Aktionsprogramm 2022

Aufholen nach Corona

Kinder und Jugendliche sollen nach der Corona-Pandemie schnell wieder Versäumtes aufholen und nachholen können. Das gilt nicht nur für den Lernstoff, sondern auch für ihr soziales Leben: Sie sollen Zeit haben für Freunde, Sport und Freizeit und die Unterstützung bekommen, die sie und ihre Familien jetzt brauchen.

Deshalb hat die Bundesregierung das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ in Höhe von zwei Milliarden Euro für die Jahre 2021 und 2022 beschlossen. In diesem Rahmen schafft das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit rund einer Milliarde Euro Angebote, die schnell bei Kindern, Jugendlichen und Familien ankommen. Im Bereich der frühkindlichen Bildung, zusätzliche Sport-, Freizeit- und Ferienaktivitäten sowie Unterstützung für Kinder und Jugendliche im Alltag. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt Schülerinnen und Schüler mit einer Milliarde Euro dabei, Lernrückstände mit zusätzlichen Förderangeboten aufzuholen.

Die Kreis-und Hochschulstadt Meschede hat daher das Aktionsprogramm 2022 erstellt, um Kinder und Jugendliche auf dem Weg zurück in ein unbeschwertes Aufwachsen zu begleiten und sie beim Aufholen von sozialen Rückständen zu unterstützen. In der Broschüre, die unten zum Download bereit steht, gibt die Kreis-und Hochschulstadt Meschede einen Überblick über die Angebote für Kinder und Jugendliche.

Da die Termine sich durch die Corona-Verordnungen jederzeit ändern können, finden sie die aktuellen Termine auf dieser Webseite.

Download Flyer

Angebote für Kinder & Jugendliche

Angebote für Schulen

Angebote für Kinder/Jugendliche & Schulen/Gruppen