Seniorenbeirat Meschede

Über den Seniorenbeirat Meschede                                  

  • 1993 gegründet
  • Mitglieder werden von Delegierten der auf Stadtebene tätigen Vereine, Gruppierungen und Institutionen, die Seniorenarbeit betreiben, gewählt
  • Vertreter der Ratsfraktionen mit beratender Stimme als Gäste
  • Gewählt auf vier Jahre
  • Öffentliche Sitzungen mindestens viermal im Jahr
  • Parteipolitisch und konfessionell neutral
  • Verbandsunabhängig, an Weisungen nicht gebunden

Zweck und Aufgaben des Seniorenbeirates

  • Tätigkeit im vorparlamentarischen Raum
  • Vertretung der besonderen Interessen und Belange der älteren Generation
  • Mitarbeit in Ratsausschüssen
  • Zusammenarbeit mit anderen Trägerinnen und Trägern der Seniorenarbeit
  • Gedankenaustausch zwischen den Generationen
  • Motivation der Seniorinnen und Senioren, ihre Fähigkeiten und Erfahrungen durch gesellschaftspolitisches Engagement einzubringen

Zu den Protokollen