Kinderwünsche erfüllen - Freude unterm Weihnachtsbaum 2020

Viele Kinderwünsche aus den Mescheder Kindergärten gehen jedes Jahr bei der Projektgruppe ein und werden dann, liebevoll als Wunschzettel verpackt, am Stand auf dem Mescheder Wochenmarkt aufgehängt. Dort haben die Mescheder Bürger die Möglichkeit, sich einen Weihnachtswunsch vom Baum zu pflücken, um diesen zu erfüllen. 2012 bei den Mescheder Stadtgesprächen gegründet, hat die Aktion inzwischen einen festen Platz in der Vorweihnachtszeit auf dem Mescheder Wochenmarkt.

Corona erforderte 2020 auch hier eine andere Vorgehensweise:
In diesem Jahr konnten die Wunschzettel nicht aufgehängt und keine Geschenke abgegeben werden. Trotzdem hat die Aktionsgruppe einen Weg gefunden, wie Sie die Kinderaugen leuchten lassen und den bedürftigen Kindern eine Freude machen konnte.
Statt der Geschenke wurden Spenden gesammelt, von denen dann die Kinderwünsche im Namen des Spenders erfüllt wurden.

Durch die zahlreichen Spenden der Mescheder Bürgerinnen, Bürgern und ansässigen Firmen konnten die Mitglieder von „Freude unterm Weihnachtsbaum“ 204 Kindern aus dem 

Stadtgebiet eine Weihnachtsüberraschung bescheren.

Die Gruppe bedankt sich sehr herzlich und freut sich auf die Adventszeit 2021, wenn der Wunschbaum wieder Wünsche zum Pflücken bereithält und Kindern, sowie den Schenkenden eine „Freude unterm Weihnachtsbaum“ macht.

Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich gerne unter:
freudeuntermweihnachtsbaum.mes@googlemail.com

Ein Erfahrungsbericht eines Ehrenamtlichen

Ich habe mich damals bei der Gründung von diesem Projekt sofort begeistern können, weil ich selbst eine Tochter habe, die jahrelang Alleinerziehend war und zwei Kinder ohne Unterhalt großziehen musste. Hautnah habe ich ihre Not erfahren und gemerkt wie sehr unser „Sozialstaat“ diese Menschen ausgrenzt.
Diese Menschen haben es nicht verdient, dass sie vergessen werden.

Von Anfang an habe ich mich in diesen Kreis sehr wohl gefühlt. Anhand der Wünsche habe ich in den Jahren gemerkt, dass es Kinder gibt, die sich ein paar Hausschuhe oder Malstifte wünschen. Da gibt es kleine Mäuse, die von einem T-Shirt oder einen Schlafanzug träumen. Solche Wünsche bewegen mich immer wieder. Auch die liebgeschriebenen Dankesbriefe begeistern mich jedes Jahr aufs Neue.

Die andere Seite zeigt mir aber auch, dass die Mescheder Bevölkerung von Anfang an auf unserer Seite stand. Sie fanden es gut, dass dieses Projekt UNSEREN Kindern zu Gute kommt. Wir geben auch zu verstehen, dass es nirgendwo eine Bearbeitung oder Gebühr gibt. Alle geschenkten Artikel kommen auch bei den Kids an. Für alle weiteren Ausgaben haben wir Sponsoren. Wir selbst bekommen nichts dafür, ja wir haben sogar eigene Ausgaben für Sprit, Deko usw. die wir gerne aus eigener Tasche bezahlen.

Ich bin gerne dabei und werde dies noch einige Jahre fortführen.

Ihre Ansprechperson