Faire Stadt

Der Rat der Stadt Meschede hat am 06.02.2014 einstimmig beschlossen, im Rahmen einer internationalen Kampagne von „Transfair“ den Titel „Fairtrade Stadt“ anzustreben. Die Initiative dazu kam aus den "Mescheder Stadtgesprächen". Urzelle der Fairtrade Bewegung in Meschede ist der Eine-Welt-Laden im Stiftscenter.

Die Auszeichnung wurde im Herbst 2014 durch TransFair e.V. verliehen. Das globale Netzwerk der FairTrade Towns umfasst inzwischen über 2.000 Städte in 36 Ländern.                                            

Alle zwei Jahre muss die Stadt nachweisen, dass die Kriterien der „FairTrade-Towns“ Kampagne auch weiterhin erfüllt werden. Entsprechend der Einwohnerzahl der Stadt muss eine Mindestanzahl von Institutionen, Geschäften und gastronomischen Betrieben fair gehandelte Produkte verwenden oder verkaufen.

Die Fairtrade-Towns Kampagne bietet der Stadt Meschede konkrete Handlungsoptionen zur Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nation (Sustainable Development Goals - SDG´s), die 2015 verabschiedet wurden. Unter dem Motto „global denken, lokal handeln“ lädt die Stadt Meschede ihre Bürger dazu ein, diese Ziele zu verfolgen.

Die Projektgruppe „Faire Stadt Meschede“ der Mescheder Stadtgespräche hat die Federführung der Aktion übernommen und koordiniert Aktivitäten vor Ort.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.fairtradetowns.de

Faire Woche 2021

Meschede beteiligt sich in diesem Jahr wieder an der bundesweiten Fairen Woche, die in diesem Jahr vom 10. – 24.September 2021 unter folgendem Motto steht:

„Zukunft fair gestalten – Fair Handeln für Menschenrechte weltweit“.   

Fairtrade und Nachhaltigkeit

Warum steht Fairtrade für nachhaltiges Handeln? 

Mit steigender Tendenz haben alle Lebensmittelhändler in unterschiedlichem Umfang FairTrade Produkte im Angebot. Zu erkennen sind die Produkte an ihrem Label. Halten Sie Ausschau!

Besonders vorbildlich und anspruchsvoll sind die Labels

FAIR TRADE

Weitere Informationen unter:
www.fairtrade-deutschland.de

FAIR+ von der GEPA

Weitere Informationen unter:
www.gepa.de/home.html      

                         

WFTO - World Fair Trade Organization

GRÜNER KNOPF

Neu hinzugekommen ist der GRÜNE KNOPF als Zeichen für sozial und ökologisch unabhängig zertifizierte Textilien.
Weitere Informationen unter:
www.gruener-knopf.de/gruener-knopf

 

IhreAnsprechperson

Hartmut Köllner

fairestadt@​meschede.de 0291 9528034Adresse |