Rebell: Arbeiten zur Umgestaltung starten - Sperrung für Autoverkehr


Meschede. Im Rebell zwischen Emhildisstraße und Ruhrstraße starten die Arbeiten zur Umgestaltung. Hier wird neben einer neuen, modernen Pflasterung der Unterbau erneuert und auch die Regeneinläufe werden saniert. Ebenfalls  wird das Areal mit einer neuen Straßenbeleuchtung ausgestattet. Für diese Arbeiten muss der entsprechende Bereich für den Autoverkehr gesperrt werden. Die Sperrung beginnt am Montag, 16. April, und dauert voraussichtlich bis Anfang Juli. Für Fußgänger bleibt der Rebell in dieser Zeit stets passierbar.

Gearbeitet wird auch im Umfeld des Mescheder Rathauses: Hier wird die Pflasterung des Vorplatzes erneuert. Das Areal präsentiert sich dann in dem eleganten, anthrazit-farbenen Pflaster, welches seit dem Regionale-Projekt bereits den Winziger Platz schmückt. Die Arbeiten beginnen am Montag, 16. April, und dauern bis Mitte Mai. Je nach Baufortschritt können sich zeitweise Einschränkungen für Passanten ergeben. Dies gilt ebenso für die Von-Stephan-Straße - hier wird von Mitte Mai bis voraussichtlich Ende September gearbeitet.

Die Stadt Meschede bittet alle Verkehrsteilnehmer für mögliche Beeinträchtigungen um Verständnis.