Kunst + Küche = Köstliche Kunst: Wie wird aus einer Gurke ein Instrument?


Köstliche Kunst: Beim Kulturrucksack-Workshop können Jugendliche mit Kulturpädagogin Katrin Schwermer-Funke forschen, malen, kochen und essen. Foto: Schwermer-Funke

Meschede. Wie kann man mit Gemüse malen? Aus welchen Obstsorten lassen sich fantasievolle Monster bauen? Und wofür haben Künstler im Mittelalter Eier gebraucht? Diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Kunst und Küche werden beim letzten Kulturrucksack-Workshop des Jahres beantwortet.

Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren können in der Zeit vom 25. Bis 27. Oktober (Herbstferien) gemeinsam mit der Kulturpädagogin Katrin Schwermer-Funke jeweils von 10 bis 15 Uhr forschen, experimentieren, untersuchen, nachfragen, komponieren, malen, kochen und essen.

Da das Angebot im Rahmen des Kulturrucksacks NRW vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen sowie den Städten Meschede und Arnsberg gefördert wird, müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keine Kursgebühren bezahlen. Anmeldungen nimmt Silke Pöttgen unter Tel. 0291/205-165 entgegen.

Weitere Infos sind auch unter www.kulturrucksack.nrw.de/veranstaltung/kunst-kueche zu finden.