„Flegeljahre!“: Musikkabarettist Roger Stein poetisch und höchst musikalisch


Meschede/Eversberg. Die Kleinkunstbühne Kokolores startet in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Meschede mit einem wahren musikalischen Leckerbissen ins neue Jahr. Am Samstag, 13. Januar, um 20 Uhr, zeigt der vielfach prämierte Schweizer Musikkabarettist Roger Stein in Markes Haus in Eversberg sein Programm „Flegeljahre!“.

Roger Stein hat mittlerweile Musikpreise, Kabarettpreise, Comedypreise und Schallplattenpreise gewonnen. Konstantin Wecker sagt über ihn: „Roger Stein ist einfach Klasse, immer eine besondere Wendung, klug, poetisch und höchst musikalisch.“ Mitreißendes Musik-Flegel-Entertainment zwischen Comedysongs, Liedermacherei und Post-Romantik. In kraftvoller Vielseitigkeit, mit Selbstironie und Charme, flegelt Roger Stein multiinstrumental und reimgeladen durch sein zweites Soloprogramm und gibt fingerzeiglos - aber nicht mittelfingerlos! - eine feurige Anleitung für diszipliniertes Revoluzzertum.

Mit messerscharfer Reimtechnik lotet der Meissner-Drossel-Preisträger die Tiefen von Satire und Poesie aus, zieht simplen Metaphern den Boden unter den Füßen weg und lässt Sprache auf sich selber los. Seine Songs lassen in sonniger Sachlichkeit zeigefingerlos Gesellschaftskritik aufblitzen und sind auf angenehme Weise unaufgeregt politisch.

Geschickt führt Roger Stein HipHop-Elemente mit deutscher Liedtradition zusammen und entwirft dadurch seinen ganz eigenen Musikstil. Bereits mit seiner Formation „Wortfront“, gemeinsam mit Sandra Kreisler, hat Stein in vier umjubelten Alben bewiesen, dass er als Songwriter in der deutschsprachigen Liedermacher-Liga ganz weit vorne spielt.

Karten für diese Gemeinschaftsveranstaltung von Kleinkunstbühne Kokolores und Kulturamt der Stadt Meschede in Markes Haus, Mittelstraße 2, in Eversberg, sind zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 12 Euro) in den Vorverkaufsstellen Bücherstube Linhoff, Meschede (0291 / 2400), Käptn Book, Olsberg (02962 / 73580505), Das Buch, Brilon (02961 / 3460), in der Tourist-Info Bestwig (02904 / 712810) oder unter Tel. 0291/95290492 (Anrufbeantworter) zu haben.