Bürgerinformation: Bebauungsplan für das Gewerbegebiet Brumlingsen wird geändert


Freienohl. Der Bebauungsplan für das Gewerbegebiet Brumlingsen wird überarbeitet. Das Änderungsverfahren hat der Rat der Kreis- und Hochschulstadt Meschede eingeleitet. Reglementiert werden soll die Zulässigkeit von Einzelhandel im Gewerbegebiet. Ein eingeschränktes Gewerbegebiet und mehrere eingeschränkte Industriegebiete sollen zum Schutz der Anwohner auf Arnsberger Stadtgebiet definiert werden. Außerdem sollen die maximal zulässigen Gebäudehöhen festgelegt werden.

Ein weiteres Ziel ist es, die Baugrenzen zu erweitern, damit die Grundstücke besser ausgenutzt werden können und Investoren flexibler bei der Platzierung von Gebäuden sind. Vorschriften zur Größe und Eigenschaften von Werbeanlagen enthält die geplante Änderung des Bebauungsplans Nr. 72 ebenfalls.

Um diese Planung den Anwohnern und allen Interessierten vorzustellen, lädt die Stadt Meschede alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung ein. Sie findet am Montag, 8. Januar, um 19 Uhr im Hotel & Restaurant Luckai, Christine-Koch-Straße 11 in Freienohl, statt. Dort haben die Bürgerinnen und Bürger auch die Gelegenheit, sich zu den Ausführungen zu äußern und die planerischen Vorstellungen mit Vertretern der Stadtverwaltung zu diskutieren.

Zudem liegt diese Bebauungsplanänderung im Rahmen eines ersten Beteiligungsschrittes bis Montag, 22. Januar, im Technischen Rathaus der Kreis- und Hochschulstadt Meschede, Sophienweg 3, im Flur des Erdgeschosses öffentlich aus und kann in den Dienststunden montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr eingesehen werden. Innerhalb dieser Frist können Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Die Unterlagen können auch im Internet unter www.meschede.de/bauleitplanverfahren eingesehen werden.