Arbeiten am Bahnhof Meschede: Gleis 1 gesperrt, Züge fahren von Gleisen 2 und 3


Meschede. Bahnfahrer aufgepasst: Am Mescheder Bahnhof gibt es ab Mittwoch, 22. Februar, Änderungen an der Verkehrsführung.

Im Zuge der Bauarbeiten wird das Gleis 1 komplett gesperrt. Der Zugverkehr in alle Richtungen läuft dann über die Gleise 2 (Richtung Bestwig) und 3 (Richtung Arnsberg). Reisende, die aus dem Bereich Le-Puy-Straße / ZOB kommend die Züge erreichen wollen, müssen daher einen kurzen Umweg über die städtische Unterführung an der Warsteiner Straße und die Lagerstraße in Kauf nehmen.

Fahrkarten können auch weiter direkt auf dem Mittelbahnsteig gekauft werden, der sich zwischen den Gleisen 2 und 3 befindet - hier befindet sich ein Automat, der eigens für die Zeit der Bauarbeiten aufgestellt worden ist.