Adressänderung

Gemäß § 17 (1) des Bundesmeldegesetzes (BMG) hat derjenige, der eine Wohnung bezieht, sich innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde an- bzw. umzumelden.

  • Umzug innerhalb einer Gemeinde/Stadt:
    Ummeldung
     bei Ihrer Gemeinde-/ Stadtverwaltung

wie bei allen Meldeangelegenheiten schreibt das Bundesmeldegesetz auch bei Ummeldungen vor, dass Sie uns den Umzug in der Kreis- und Hochschulstadt Meschede innerhalb von zwei Wochen mitteilen müssen. Grundsätzlich muss sich jeder persönlich ummelden; nur in begründeten Fällen kann ein Bevollmächtigter die Ummeldung vornehmen. Bei Eheleuten reicht die Unterschrift eines Ehegatten.

  • Umzug in eine andere Gemeinde:
    Anmeldung
     bei der neuen Gemeinde-/ Stadtverwaltung

Die Abmeldung ist nur noch bei Wegzug ins Ausland und bei Abmeldung einer Nebenwohnung erforderlich. Bei Umzügen innerhalb von Deutschland bzw. innerhalb einer Gemeinde erfolgt die Abmeldung Ihrer alten Anschrift automatisch.

  • Ihren Personalausweis und/oder Reisepass
  • Wohnungsgeberbescheinigung

Ihre Ansprechpersonen

Birgit Ruhrmann

birgit.ruhrmann@­meschede.de 0291 205 182 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Janis Bornemann

janis.bornemann@­meschede.de 0291 205 181 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Judith Rademacher

judith.rademacher@­meschede.de 0291 205 180 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Nicola Valentin

buergerbuero-freienohl@­meschede.de 0291 205 180 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Michaela Fuchs

michaela.fuchs@­meschede.de 0291 205 183 Adresse | Öffnungszeiten | Details