geplante Ausschreibungen / vergebene Aufträge

Information nach § 19 Abs. 5 VOB/A über beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen

Die Stadt Meschede hat als öffentlicher Auftraggeber gem. § 19 Abs. 5 der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) fortlaufend über seine beabsichtigten beschränkten Ausschreibungen mit einem voraussichtlichen Auftragswert ab 25.000 € (netto) zu informieren.

Ein Anspruch, als Bieter beteiligt zu werden, besteht daraus nicht. Öffentliche Ausschreibungen oder Beschränkte Ausschreibungen nach öffentlichen Teilnahmewettbewerben sind von dieser Bekanntgabepflicht nicht betroffen.
Besteht ein Interesse an einer beabsichtigten beschränkten Ausschreibung teilzunehmen, können Sie unten dass zur Verfügung gestellte Formular ausfüllen.

Informationen zu vergebenen Aufträgen

Die Stadt Meschede hat als öffentlicher Auftraggeber gem. § 19 Abs. 2 der Vergabe- und Vertragsordnung für Lieferungen und Leistungen (VOL) sowie § 20 Abs. 3 der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) über erteilte Aufträge aus freihändigen Vergaben und beschränkten Ausschreibungen zu informieren.

Die o. g. Veröffentlichungen erfolgen für die Kreis- und Hochschulstadt Meschede auf dem Vergabemarktplatz NRW >>