Projektwerkstatt: "Flüchtlinge in Meschede"

Wir heißen Flüchtlinge willkommen

Mit Blick auf die Weltnachrichten möchte man fast verzweifeln: Krisen und Kriege prägen vielerorts die Situation und sorgen für weltweit steigende Zahlen von Flüchtlingen. Das bleibt natürlich nicht ohne Auswirkungen auf Deutschland. Wir müssen davon ausgehen, dass für eine sehr lange Zeit sehr viele Flüchtlinge aus Afrika und dem krisenzerrissenen Mittleren Osten zu uns kommen.

Die Herausforderungen bzgl. der Flüchtlingsproblematik haben unsere Gemeinden im Raum Meschede längst erreicht.

Das Flüchtlingsaufnahmegesetz verpflichtet die Kommunen zur Aufnahme von Flüchtlingen.  In den Gemeinden, wo momentan Flüchtlinge untergebracht sind (Freienohl, Meschede, Berge, Calle) sind inzwischen Initiativen vor Ort entstanden in guter Zusammenarbeit von Ordnungsamt und Sozialamt, der Flüchtlingsberatung der Diakonie, der ökumenischen Flüchtlingshilfe, sowie Pfarrgemeinderäten und Caritaskonferenzen.

Hinzu kommt eine große Bereitschaft in der Bevölkerung, sich im Bereich der Flüchtlingshilfe zu engagieren.

Falls Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, finden Sie hier weitere Infos. >>

Ihre Ansprechperson

Uli Schulte

uli.schulte@­meschede.de 0291 205 325 Adresse | Öffnungszeiten |