Das Straßenverzeichnis


Das Straßenverzeichnis der Stadt Meschede mit Erläuterungen zu den einzelnen Straßennamen und Suchoption (Volltextsuche):
Straßenname Stadtteil Erläuterung
Ahornweg Meschede
Almenscheid Grevenstein
Alte Henne Meschede
Alte Kirche Berge
Alte Landstraße Eversberg
Alte Wiese Freienohl
Alter Weg Freienohl
Am Anger Olpe
Am Bahnhof Wehrstapel
Am Baumhof Grevenstein
Am Bergrücken Meschede
Am Berkeibach Wehrstapel
Am Caller Bach Calle
Am Drüerberg Meschede
Am Ebbel Olpe
Am Einberg Grevenstein
Am Friedhof Eversberg
Am Gaswerk Meschede
Am Hagay Olpe
Am Hainberg Meschede
Am Hang Remblinghausen
Am Heerweg Meschede
Am Hilgenhövel Meschede
Am Hohlweg Meschede
Am Hübbelsberg Meschede
Am Hügel Freienohl
Am Hülling Wallen
Am Hüwel Remblinghausen
Am Kamphof Remblinghausen
Am Kehling Wennemen
Am Kindergarten Eversberg
Am Kollergang Meschede
Am Krähenberg Meschede
Am Kreishaus Meschede
Am Lehmberg Meschede
Am Liedhagen Visbeck
Am Lüggentrog Wennemen
Am Maiknapp Meschede
Am Mühlenloh Wehrstapel
Am Nierbach Wehrstapel
Am Pferdekamp Olpe
Am Ransenberg Calle
Am Rautenschemm Meschede
Am Reimberg Berge
Am Roa Freienohl
Am Rotbusch Freienohl
Am Scharfen Stein Meschede
Am Scheidtkopf Freienohl
Am Schützenplatz Wehrstapel
Am Seltenberg Calle
Am Sportplatz Remblinghausen
Am Stadtpark Meschede
Am Steinbach Meschede
Am Teich Mülsborn
Am Thy Wallen
Am Uchtenberg Grevenstein
Am Wald Grevenstein
Am Waller Bach Calle
Am Wasserwerk Stockhausen
Am Welsberg Mülsborn
Am Wenneufer Berge
Amselweg Meschede
An den Baumgärten Meschede
An der Buchsplitt Eversberg
An der Höh Stockhausen
An der Kirche Eversberg
An der Kreuzkirche Meschede
An der Reithalle Gem. Meschede-Land
An der Schalkenburg Freienohl
An der Streue Grevenstein
An der Südstiege Meschede
An der Tränke Eversberg
An Klocken Kapelle Meschede Klocke Ein Sohn aus dem Hause Klocke, später Hotel Böhmer, war 1683 unter den Verteidigern von Wien. Verhinderte den Türkeneinbuch durch Ent- deckung eines Sprechstollens. Dabei versank er bis zum Hals im Erd- reich. Er gelobte damals, nach glücklicher He
Anton-Bange-Straße Meschede Anton Bange Stadtvorsteher bis 31.08.1933, *1865, + 1937, schrieb die Stadtchronik für die Zeit von 1850 bis 1937
Anton-Scheifers-Weg Wennemen Anton Scheifers Bis 1948 Pfarrer in Wennemen, hat sich in besonderer Weise für den Kirchenbau eingesetzt.
Antoniusbrücke Meschede
Antoniusstraße Grevenstein
Apostelstraße Grevenstein
Arnold-Flues-Straße Schüren
Arnsberger Straße Meschede
Arpestraße Grevenstein
Aßmecke Remblinghausen
Auf dem Bruch Meschede
Auf dem Knochen Eversberg
Auf dem Lohnsberg Berge
Auf dem Mühlenberg Freienohl
Auf der Breiten Wallen
Auf der Eicke Mielinghausen
Auf der Feibe Freienohl
Auf der Heide Meschede
Auf der Helle Wehrstapel
Auf der Knippe Remblinghausen
Auf der Wauert Wallen
Auf der Wieme Meschede
Auf'm Boom Visbeck
Auf'm Brauk Calle
Auf'm Brinke Meschede
Auf'm Hahn Freienohl
Auf'm Ufer Freienohl
Auf'n Mühlenwiesen Calle
August-Engel-Straße Eversberg August Engel * 14.03.1866 in Eversberg, + 1953, Verfasser der Stadtgeschichte Eversberg.
August-Macke-Straße Meschede August Macke Maler und Zeichner, 1887 in Meschede geboren. Einer der führenden Maler des Expressionismus. Bekannt wurden seine Aquarelle aus Tunis. 1914 in Frankreich gefallen.
Bachstraße Grevenstein
Bahnhofstraße Freienohl
Baldeborn Umland Remblingh.
Baumhofstraße Eversberg
Beerenpfad Calle
Berger Straße Olpe
Berghausen Gem. Meschede-Land
Berghauser Weg Meschede
Bergheimstraße Wennemen
Bergmecke Freienohl
Bergstraße Freienohl
Beringhausen Umland Remblingh.
Beringhauser Straße Meschede
Berliner Straße Freienohl
Bernhard-Wilking-Straße Meschede Bernhard Wilking * 1874, + 1935, Geistlicher Direktor der Ordensfamilie der Clemens- schwestern, machte sich verdient um den Bau des St. Walburga-Krankenhauses in Meschede.
Bettenhelle Freienohl
Biekestraße Wennemen
Birkenweg Meschede
Birmecker Weg Wehrstapel
Blüggelscheidt Umland Remblingh.
Blumen Weg Berge Blume Benannt nach dem Hause Blume, das bis zur Namensgebung das einzige Haus an diesem Weg war.
Bockum Bockum
Bockumer Weg Wennemen
Bonacker Umland Remblingh.
Breiter Weg Freienohl
Bremkeweg Freienohl
Breslauer Straße Meschede
Briloner Straße Meschede
Brombeerweg Frenkhausen
Bruchstraße Wennemen
Brückenstraße Meschede
Brumlingsen Brumlingsen
Brumlingser Weg Brumlingsen
Brunnenstraße Freienohl
Buchenhain Wehrstapel
Buchenweg Meschede
Bue Eversberg
Bundesstraße Wennemen
Burghagenweg Eversberg
Burgstraße Grevenstein
Burgwall Meschede
Burgweg Berge
Caller Straße Wallen
Carl-Veltins-Straße Grevenstein Carl Veltins * 1894, + 1964, Vater von Frau Rosemarie Veltins, sorgte dafür, daß aus dem kleinen Betrieb die größte Brauerei in Familienbesitz wurde, braute ab 1926 nur noch Bier Pilsener Brauart.
Christine-Koch-Straße Freienohl
Cloidts Haus Remblinghausen Cloidt Früherer Wohnsitz des Freiherrn von Cloidt in Remblinghausen, heute im Besitz der Familie Heinemann
Cousolre Straße Freienohl
Coventry-Brücke Meschede
Cranachweg Meschede
Danziger Straße Meschede
Dechant-Luig-Straße Calle Dechant Luig Pfarrer in Calle, sorgte für den Bau der Caller Kirche in den Jahren 1854 bis 1858
Deitmecke Meschede
Dinkelkamp Meschede
Dollenschlucht Eversberg Dolle Benannt nach der Familie Möller, genannt Dollen, die neben dieser Schlucht wohnte.
Domänenstraße Wennemen
Dorfstraße Wennemen
Drasenbeck Umland Remblingh.
Drehberg Meschede
Drosselweg Meschede
Drüerland Meschede
Drüohl Heinrichsthal
Dünnefeldweg Meschede
Dürerweg Meschede
Eckstraße Grevenstein
Egerweg Meschede
Eibenweg Frenkhausen
Eichenstraße Meschede
Eichhof Wennemen
Einhaus Umland Remblingh.
Elisabethstraße Meschede
Emhildisplatz Meschede
Emhildisstraße Meschede Emhildis Gründerin und erste Äbtissin des adligen Damenstifts zu Meschede, Gründung um 875
Emil-Scholand-Straße Meschede Emil Scholand Kreisarzt, allgemein bekannt als Grobian
Enkhausen Umland Remblingh.
Ennert Remblinghausen
Enste Gem. Meschede-Land
Enster Straße Meschede
Enster Weg Meschede
Ensthof Gem. Meschede-Land
Erflinghausen Umland Remblingh.
Erikaweg Berge
Erlengrund Berge
Erlenweg Meschede
Eschenweg Meschede
Ewecke Stockhausen
Falkenaue Meschede
Fasanenweg Meschede
Feldschleife Calle
Feldstraße Meschede
Femmestraße Freienohl Femme War 1900 Bürgermeister bzw. Ortsvorsteher von Freienohl. Er schenkte der Gemeinde ein Grundstück an der Bettenhelle.
Fichtenweg Meschede
Finkenweg Wennemen
Fischbachstraße Visbeck
Fischeweg Wennemen
Fliederweg Frenkhausen
Fontanestraße Meschede
Franz-Stahlmecke-Platz Meschede Franz Stahlmecke * 07.12.1925 + 23.12.1997 von 1975 bis 1997 Bürgermeister der Stadt Meschede Ehrenbürger der Stadt Meschede
Franz-Wiesehöfer-Straße Calle Franz Wiesehöfer * 1889 in Calle, Priester und Studienrat in Herne, + 1945 in Posen in einem russischen Internierungslager
Freienohler Straße Olpe
Freienohler Straße Freienohl
Freiligrathstraße Meschede
Frenkhausen Frenkhausen
Frenkhauser Straße Olpe
Friedenstraße Meschede
Friedhofsweg Freienohl
Frielinghausen Umland Remblingh.
Fritz-Honsel-Straße Meschede Fritz Honsel * 7. Juli 1888, + 3. September 1964, gründete 1917 die Honsel-Werke zu Meschede. In Würdigung seiner Verdienste wurde ihm am 7. Juli 1953 das Ehrenbürgerrecht der Stadt Meschede verliehen.
Frohnen Weg Freienohl Frohne Benannt nach einem der ältesten Höfe in Freienohl
Fulmecke Meschede
Galiläa Gem. Meschede-Land
Galiläaer Weg Meschede
Gartenstraße Wennemen
Gäßchen Stockhausen
Gebkestraße Meschede
Geitenbergstraße Wennemen
Gerhart-Hauptmann-Straße Freienohl
Gerstenkamp Meschede
Gerwinnstraße Freienohl Gerwinn Geistlicher Rat, Ehrenbürger der Gemeinde Freienohl. Er bewahrte 1945 den Ort Freienohl vor der Beschießung durch die Amerikaner.
Giesmecke Freienohl
Ginsterweg Frenkhausen
Glatzer Straße Meschede
Gleiwitzer Weg Meschede
Glogauer Straße Meschede
Goethestraße Freienohl
Görlitzer Straße Meschede
Grabenweg Meschede
Graf-Gottfried-Straße Eversberg Graf Gottfried III. Graf von Arnsberg, verlieh 1242 Eversberg die Stadtrechte.
Graf-von-Spee-Straße Grevenstein Graf von Spee Ehrenbürger der ehemaligen Stadt Grevenstein, stellte der Stadt Greven- stein großzügig Land für öffentliche Anlagen und auch Bauland zur Ver- fügung.
Grafenstraße Freienohl
Grassenbergstraße Meschede
Gresemundstraße Meschede Gresemund Bekannte Mescheder Familie im Mittelalter, ein Sohn war Erzieher im französischen Königshaus, zwei Söhne waren Rektoren der Universi- tät Erfurt, ein weiterer Sohn war berühnter Arzt in Mainz und Speyer.
Grevensteiner Straße Berge
Grimlinghauser Straße Wehrstapel
Grimmestraße Freienohl
Grünberger Straße Meschede
Grüner Weg Freienohl
Gutenbergstraße Meschede
Gutsweg Stockhausen
Haferkamp Meschede
Hagenweg Meschede
Hainbuchenweg Meschede
Hallohweg Wallen
Hanseshof Meschede Zwischen alter Henne und Ruhr lag der spätere Hanseshof. Um 1700 siedelten dort Hermann Wälter und Hans Röttgers an. Röttgers Vor- name, auch in der Form "Hans übers Wasser" (Henne) verzeichnet,
Hardtstraße Meschede
Hartenknapp Meschede
Haselweg Frenkhausen
Hasenwinkel Meschede
Hauptstraße Freienohl
Haus Jetter Wennemen
Haus Sonnenbruch Meschede
Heckenweg Wennemen
Heggen Gem. Meschede-Land
Heidering Meschede
Heilentrog Stockhausen
Heimkestraße Wennemen
Heinrichsthaler Straße Heinrichsthal
Hellern Meschede
Hennestraße Meschede
Hensenweg Wallen Flurname
Hermann-Löns-Weg Freienohl
Hermann-Voss-Straße Meschede Hermann Voss Konrektor an der Volksschule zu Meschede nach dem 1. Weltkrieg, Förderer des Laienspielwesens, Volkstanz.
Hermannsweg Wennemen Hermann Jürgens Benannt nach dem Gastwirt und Posthalter Hermann Jürgens.
Herstweg Berge
Himbeerweg Frenkhausen
Hinter den Gärten Eversberg
Hinter den Höfen Freienohl
Hinterm Friedhof Wennemen
Hinterm Hofe Wennemen
Hinterm Saal Remblinghausen
Hirschberger Weg Stockhausen
Hirtenweg Remblinghausen
Hochstraße Meschede
Hohe Fohr Freienohl
Höhenweg Wennemen
Hohler Weg Freienohl
Hohlknochen Freienohl
Holbeinweg Meschede
Holdmeckeweg Wennemen
Holunderweg Frenkhausen
Hoppegarten Eversberg
Horbach Umland Remblingh.
Horbacher Straße Remblinghausen
Höringhausen Umland Remblingh.
Hubertusstraße Remblinghausen
Hückeler Höhe Meschede
Hudeweg Meschede
Hueleken Wennemen
Hünenburgstraße Meschede
Im Appelhof Meschede
Im Grund Olpe
Im Haan Grevenstein
Im Hagen Eversberg
Im Langel Freienohl
Im Ohl Freienohl
Im Oth Wallen
Im Rothlande Mielinghausen
Im Ruhrtal Wennemen
Im Schlahbruch Meschede
Im Schwarzen Bruch Meschede
Im Westhof Wehrstapel
Im Wiesengrund Grevenstein
Im Winkel Frenkhausen
Immenhausen Gem. Meschede-Land
In den Weingärten Meschede
In der Birmecke Wehrstapel
In der Giesmecke Freienohl
In der Halle Visbeck
In der Herrlichkeit Grevenstein
In der Lacke Mielinghausen
In der Schlade Freienohl
In der Sold Visbeck
Ittmecker Weg Meschede
Jägerstraße Remblinghausen
Jahnstraße Meschede
Jakobusstraße Remblinghausen
Johannes-Stöcker-Straße Wennemen Johannes Stöcker Hauptlehrer, Organist und Chorleiter in Wennemen, genoß hohes Ansehen.
Johannisstraße Eversberg
Josef-Künsting-Straße Meschede Josef Künsting Pfarrer von 1934 bis 1962 zu Meschede, St. Walburga, erklärter Nazigegner, bemühte sich sehr um den Wiederaufbau der Kirche.
Josef-Schwefer-Straße Freienohl Josef Schwefer Josef Schwefer war von 1925 bis 1933 Bürgermeister der Gemeinde Freienohl und von 1945 bis 1948 Amts- bzw. Gemeindebürgermeister des Amtes bzw. der Gemeinde Freienohl.
Joseph-Wittig-Weg Meschede Joseph Wittig * 1873 in Kreis Glatz, + 1949 in der Lüneburger Heide, beigesetzt zu Meschede, Kirchengeschichtler von internationalem Ruf und schlesischer Heimatdichter.
Jost-Hennecke-Straße Remblinghausen Jost Hennecke + 1940, Arbeiterdichter aus Remblinghausen, verstand es, in Meschede noch "Wind zu machen".
Julius-Lex-Straße Meschede Julius Lex Schuhleistenfabrikant, exportierte viel nach Frankreich, der Türkei und Indien, Miterbauer des ersten Elektrizitätswerkes in Meschede.
Jungfrauweg Wennemen
Kaiser-Otto-Platz Meschede Otto I. * 932, *973, ab 962 deutscher Kaiser, erwähnt in einer Urkunde vom 12. Januar 958 die Ortschaft Meschede zum ersten Male, Überweisung der Markt- und Zollrechte an das Stift Meschede.
Kaiserwiese Freienohl
Kalbscheidweg Meschede
Kämpchen Meschede
Kampstraße Meschede
Kapellenstraße Freienohl
Karl-Arnold-Weg Freienohl
Karolingerstraße Meschede
Kastanienweg Meschede
Katersiepen Freienohl
Kehren Remblinghausen
Kelbkeweg Calle
Kerstholtsgasse Freienohl
Kiefernweg Meschede
Kirchstraße Wennemen
Klause Umland Remblingh.
Klausenkapelle Meschede
Klausenweg Meschede
Kleine Straße Wallen
Klemensstraße Meschede
Klinkerweg Meschede
Klosterberg Meschede
Kolpingstraße Meschede
Königsberger Straße Meschede
Konrad-Adenauer-Straße Freienohl
Köpperkopf Gem. Meschede-Land
Kotthoff Umland Remblingh.
Köttinghausen Umland Remblingh.
Krachserlen Wennemen
Krebsweg Wennemen
Kreuzstraße Remblinghausen
Krummestraße Freienohl
Kuckuckstraße Meschede
Kunigundenstraße Meschede Kunigunde Vesvogel 1425 ließ sich die kluge Jungfrau Kunigunde (Kunnecke) Vesvogel als Klausnerin neben der Klausenkapelle nieder. Später stießen noch zwei weitrere Frauen zu ihr. Kunigunde starb 1452 und wurde auf dem Kapitel-friedhof zu Meschede beigese
Küppelweg Freienohl
Kurt-Schumacher-Straße Freienohl
Laer Gem. Meschede-Land
Lagerstraße Meschede
Lanfertsweg Meschede
Langelohweg Meschede
Langenbruch Wennemen
Le-Puy-Straße Meschede
Lehmkuhle Freienohl
Leiblweg Meschede
Leimkeweg Berge
Lerchenweg Frenkhausen
Liebermannweg Meschede
Liedtstraße Remblinghausen
Liegnitzer Straße Meschede
Lindenbrink Meschede
Lindenstraße Meschede
Lingscheiderweg Eversberg
Linsemecke Meschede
Loirestraße Meschede
Löllinghausen Umland Remblingh.
Löttmaringhausen Gem. Meschede-Land
Löttmaringhauser Weg Meschede
Löweweg Wennemen
Luciastraße Berge
Luisenstraße Meschede
Lüttigkeit Remblinghausen
Mallinckrodtstraße Meschede Mallinckrodt Preußischer Landrat des Kreises Meschede vor dem 1. Weltkrieg.
Margaretenstraße Meschede Margarete Gemahlin des Ritter Johann Hennecke von Berninghusen, der Be-ziehungen zum damaligen Dominikanerinnen Kloster hatte und diesen ein Grundstück für das Kloster Galiläa schenkte. Margarete trat später selbst in diesen Orden ein.
Marienstraße Meschede
Marktstraße Eversberg
Martin-Luther-Straße Meschede
Martinstraße Meschede
Matthias-Claudius-Weg Eversberg
Meisenweg Wennemen
Menzelweg Meschede
Mescheder Straße Calle
Mielinghausen Umland Remblingh.
Mittelberge Berge
Mittelgasse Meschede
Mittelstraße Eversberg
Mosebolle Umland Remblingh.
Mozartstraße Freienohl
Mühlengasse Meschede
Mühlenweg Meschede
Mülsborn Mülsborn
Mülsborner Straße Schüren
Neißeweg Meschede
Nelkenstraße Meschede
Neuenbecke Grevenstein
Neuer Weg Eversberg
Nierbachtal Wehrstapel
Noldeweg Meschede
Norbert-Fischer-Straße Meschede Norbert Fischer Vikar in Meschede zur Zeit des Kulturkampfes
Nördeltstiege Meschede
Nördeltstraße Meschede
Nordstraße Wennemen
Ober den Eschen Eversberg
Ober der Hasselt Mielinghausen
Oberberger Straße Berge
Obere Mühlenstraße Grevenstein
Oberer Ebbel Olpe
Oberer Handweiser Meschede
Oberer Hohler Weg Freienohl
Obermielinghausen Umland Remblingh.
Oedackerweg Eversberg
Oesterweg Meschede
Ohlstraße Grevenstein
Ohne Festen Wohnsitz Meschede
Olper Straße Berge
Oppelner Straße Meschede
Osterbruch Wennemen
Ostfeld Grevenstein
Oststiege Meschede
Oststraße Eversberg
Otto-Lilienthal-Straße Schüren
Pestalozzistraße Freienohl
Peter-Wiese-Straße Meschede Peter Wiese * 1840, + 29.12.1927, Schlachthofverwalter, Heimatdichter und Stadt-chronist, schrieb das Büchlein "Aus Meschedes Vergangenheit"
Philipp-Schlick-Straße Meschede Philipp Schlick Generalpräses der Kolpingfamilie, machte sich verdient um die berufliche Bildung (Berufsschulen).
Plastenberg Freienohl
Poststraße Wehrstapel
Pulverturmstraße Meschede
Rebell Meschede
Rehweg Meschede
Remblinghauser Straße Meschede
Richard-Wagner-Straße Freienohl
Rietbüsche Olpe
Ringofenweg Meschede
Ringstraße Grevenstein
Ritter-Freseken-Straße Meschede Ritter Freseken Die Familie Freseken ist von 1320 bis 1597 urkundlich belegt. Die Freseken waren Burginhaber in Neheim, nannten sich von Nehem, genannt Freseken. Wilhelm Freseken, der ältere, war 1437 Burggraf zu Arnsberg. Am 26. Juli 1448 bekundete er au
Rittergasse Eversberg
Rochusweg Eversberg
Roggenkamp Meschede
Rolandseck Stockhausen
Rosenstraße Meschede
Rubensweg Meschede
Ruegenbergstraße Remblinghausen
Ruhrplatz Meschede
Ruhrstraße Meschede
Ruhrufer Freienohl
Ruhrweg Olpe
Rümmecketal Freienohl
Rüthener Weg Meschede
Sägemühle Remblinghausen
Sauerweg Freienohl
Schadesche Wiese Grevenstein Schade Hinweis auf die seit 1584 in Grevenstein ansässige Ritterfamilie. Eine Frau aus dieser Familie spendete das Hungertuch zu Grevenstein. Anwesen Schade heute im Besitz des Grafen von Spee.
Schäferstraße Remblinghausen
Schederberge Gem. Meschede-Land
Schedergrund Gem. Meschede-Land
Schederweg Meschede
Schiefe Nördelt Meschede
Schieferberg Heinrichsthal
Schillerstraße Freienohl
Schlehenweg Frenkhausen
Schlingweg Meschede
Schloßberg Eversberg
Schlotweg Meschede
Schneidweg Meschede
Schneisenberg Stockhausen
Schröersweg Meschede Kotthoff-Schröer Benannt nach der Familie Kotthoff-Schöer, deren Hof über diesen Weg erschlossen wird.
Schulstraße Heinrichsthal
Schulten Ohl Meschede Flurname, benannt nach den Ländereien des Schultenhofes.
Schultenkampstraße Meschede Schulte(nkamp) Land, das zum ehemaligen "Schultenhof" gehörte. Der Hof stand etwa dort, wo heute das ehem. Amtsgericht, jetziges Finanzamt, steht.
Schultenweg Wehrstapel Schulte Benannt nach der Familie Schulte, die das erste Haus an diesem bisher namenlosen Weg bewohnte.
Schüren Mülsborn
Schürener Straße Mülsborn
Schützenstraße Meschede
Schwalbenweg Meschede
Schwedenweg Remblinghausen
Schweidnitzer Weg Meschede
Schwester-Luziana-Straße Meschede Schwester Luziana gehörte dem Orden der Clemensschwestern an. Sie pflegte nach dem 2. Weltkrieg über 45 Jahre Schwerkranke und Sterbende in Meschede. Sie erhielt 1974 das Bundesverdienstkreuz.
Severinusplatz Calle
Siedlungsstraße Meschede
Siepenstraße Remblinghausen
Soerstraße Wennemen Soer Benannt nach "Soerenhof", einem der ältesten und bedeutendsten Höfe in Wennemen, rund 1.200 Morgen groß. Das heute noch erhaltene Wohnhaus wurde 1778/91 von Eberhard Soer gebaut. Die Vorfahren der Familie Soer waren Hugenotten.
Sommerkamp Meschede
Sommerseite Berge
Sonnenweg Berge
Sophienweg Meschede
Sperlingsweg Freienohl
Spitzwegstiege Meschede
St.-Georg-Straße Olpe
St.-Nikolaus-Straße Freienohl
Stadtmauer Eversberg
Starenweg Grevenstein
Steiler Weg Meschede
Steinbockweg Wennemen
Steinstraße Meschede
Steinwiese Meschede
Sternstraße Wennemen
Stesse Stesse
Stettiner Straße Meschede
Stierweg Wennemen
Stiftsplatz Meschede
Stiftsstraße Meschede
Stiftsweg Freienohl
Stockhauser Straße Stockhausen
Stückelhahn Freienohl
Südstiege Meschede
Südstraße Wennemen
Talsperrenstraße Meschede
Talweg Freienohl
Tannenweg Freienohl
Teichstraße Remblinghausen
Theodor-Heuss-Straße Freienohl
Theodor-Hürth-Straße Meschede Theodor Hürth Generalpräses der Kolpingfamilie in Köln, kam bei einem Bombenangriff ums Leben.
Theodor-Storm-Straße Meschede
Trappweg Meschede
Trebnitzer Weg Meschede
Trift Freienohl
Twiertweg Calle
Twiete Freienohl
Überhenne Meschede
Überm Hagen Meschede
Uferweg Meschede
Uhlandstraße Meschede
Ulmecke Meschede
Ulmecker Siepen Meschede
Ulmenweg Meschede
Unter den Eichen Berge
Unter den Eschen Eversberg
Unter der Bue Eversberg
Unter der Helle Wehrstapel
Unter der Wiemecke Wehrstapel
Unterer Ebbel Olpe
Unterer Handweiser Meschede
Unterm Baumhof Eversberg
Unterm Brennrodt Meschede
Unterm Eiserkaulen Wehrstapel
Unterm Hagen Meschede
Unterm Hasenfeld Meschede
Unterm Heid Frenkhausen
Unterm Hessenberg Wallen
Unterm Lunsenberg Berge
Unterm Steinrücken Remblinghausen
Unterm Suberg Remblinghausen
Urbanusstraße Freienohl
Veilchenweg Wallen
Velaystraße Meschede
Vellinghausen Umland Remblingh.
Vellinghauser Straße Remblinghausen
Vereinsstraße Wennemen
Visbecker Straße Berge
Von-Berninghusen-Straße Meschede Der Ritter Johann Hennecke von Berninghusen war vermählt mit Margarete von Hückelheim (siehe auch Margaretenstraße). Er schenkte 1483 das Gut Hückelheim den Dominikanerinnen auf der Klause, um ein Kloster mit dem Namen Galiläa zu errichten. Der Bruder von
Von-Eichendorff-Straße Freienohl
Von-Stephan-Straße Meschede Heinrich von Stephan * 1831, + 1897, erster deutscher Generalpostmeister und Begründer des Weltpostvereins, erfand die Postkarte und organisierte im Krieg 1870/71 die Feldpost.
Von-Westphalen-Straße Meschede Graf von Westphalen Er stellte großzügig Bauland für die "Bauernsieldung" in Meschede zur Verfügung.
Vor dem Holzborn Wehrstapel
Vor dem Stodt Eversberg
Vor der Burg Berge
Voßecke Freienohl Voß Schon vor dem 1. Weltkrieg nach der in dieser Ecke wohnenden Familie Voß benannt.
Walburgastraße Meschede St. Walburga Schutzpatronin der Stifts- und späteren Pfarrkirche zu Meschede.
Waldbeerweg Frenkhausen
Waldenburger Straße Meschede
Waldstraße Meschede
Walkenmühlenweg Meschede
Waller Straße Calle
Wallplatz Remblinghausen
Warsteiner Straße Meschede
Wassermannweg Wennemen
Wehrstapeler Straße Wehrstapel
Weidenstraße Meschede
Weingasse Meschede
Weißdornweg Frenkhausen
Weizenkamp Meschede
Wennemer Straße Calle
Wennestraße Berge
Weststraße Eversberg
Westweg Calle
Widderweg Wennemen
Wiebusch Erflinghausen
Wiesenweg Berge
Wildshausener Straße Brumlingsen
Wilhelm-Fischer-Straße Eversberg Wilhelm Fischer Beliebter Pfarrer in Eversberg, beherrschte viele slavische Sprachen, gab eine Broschüre über Eversberg heraus.
Wilhelm-Schmidt-Straße Calle Wilhelm Schmidt * 1885, + 1966, Dechant in Calle, erbaute das Pastorat, förderte das Friedhofswesen.
Windhäuser Gem. Meschede-Land
Winterberger Straße Remblinghausen
Winziger Platz Meschede
Worth Wennemen
Wulstern Umland Remblingh.
Wulsterner Straße Remblinghausen
Zeughausstraße Meschede
Ziegelbrennerweg Meschede
Ziegeleistraße Meschede
Zum Brückenberg Wallen
Zum Busch Remblinghausen
Zum Feisberg Berge
Zum Freibad Grevenstein
Zum Graben Meschede
Zum Hannenberg Calle
Zum Heidrücken Wennemen
Zum Heidtfeld Wallen
Zum Holze Remblinghausen
Zum Hunstein Calle
Zum Knäppchen Freienohl
Zum Langenberg Mülsborn
Zum Odin Visbeck
Zum Osterfeld Remblinghausen
Zum Rechenberg Berge
Zum Rohland Meschede
Zum Romberg Wehrstapel
Zum Schneckenacker Wennemen
Zum Siepen Meschede
Zum Wallenstein Wallen
Zum Wasserturm Brumlingsen
Zum Wieseacker Visbeck
Zum Windfeld Berge
Zur Alten Schmiede Remblinghausen
Zur Bergeshöhe Frenkhausen
Zur Brinkwiese Visbeck
Zur Freizeit Grevenstein
Zur Heidwiese Olpe
Zur Jugendherberge Meschede
Zur Kastanie Schüren
Zur Küchenhelle Berge
Zur Wacholderheide Eversberg
Zur Winnschla Berge
Zwillingeweg Wennemen